Mitteilungsblatt KW 06/19 (07/19 veröffentlicht)

Übergabe der Sportabzeichen
Traditionsgemäß erhalten die Jugend und die Erwachsenen die Sportabzeichen bei der JHV. Das Jahr 2018 war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr, bei der Anzahl der Sportabzeichen. Mit 143 Sportabzeichen, die unter TBW erreicht wurden, konnte das gute Ergebnis vom vergangenen Jahr noch um mehr als 20 erreichten Sportabzeichen überboten werden. Somit hat sich die Anzahl in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht. Maßgeblichen Anteil haben die Turnmädchen. Nahezu alle sind mit Begeisterung dabei, 55 SpAz, 41 Mal in Gold. Die Gruppe Geräteturnen Männer nahm zum ersten Mal teil. Das Ergebnis, 10 SpAz.


An die Erwachsenen wurden 39 Sportabzeichen übergeben, darunter auch 11 Erwachsene, welche das Sportabzeichen zum ersten Mal erworben haben. Bei der Anzahl der abgelegten Prüfungen führt Dieter Eggert mit 49, gefolgt von Max Daub mit 47, Manfred Walch mit 35, Helga Daub mit 32, Winfried Butz mit 32 und Marianne Butz mit 31. Vereinsfremd, mit dem Sportabzeichen für „Menschen mit Behinderung“: Horst Frei mit 35 SpAz und Wolfgang Müller mit 4 SpAz.
Teilnehmer, welche das SpAz für die Bewerbung bei der Polizei benötigten, waren auch wieder dabei. Jedoch haben einige abgerochen. Es ist doch nicht so einfach, wie es sich mancher vorstellt.
Acht Familien, bei welchen mindesten 3 Personen beim SpAz teilgenommen haben, erhielten zusätzlich die Ehrenurkunde Familien-Sportabzeichen. Hierbei sind besonders die Nelly (11 Jahre), Clara (10 Jahre) und Pit Strein (5 Jahre) zu erwähnen.
Ein Dank an die Übungsleiter und Helfer, welche dazu beigetragen haben, dass wir dieses hervorragende Ergebnis erzielt haben.
  Edwin Müller

Werbeanzeigen