Mitteilungsblatt KW 47/18

Baden-Württembergische Waldlaufmeisterschaften
Am Samstag fanden die BW-Waldlaufmeisterschaften in Neuhengstett statt. Die Teilnahme war gut, lediglich aus Baden waren nur sehr wenige Teilnehmer dabei. Und aus dem Enzkreis und Pforzheim, war ich der einzige. Gut, „Baden-Württembergische Meisterschaften“ sind kein Volkslauf. Wer da teil nimmt, hat Hoffnung auf eine Platzierung. Neuhengstett, 530hoch gelegen, die Temperatur am Samstagmorgen um die 0°C, sonnig, aber windig. Die AKs Männer bis Senioren hatten 3 Runden auf Waldwegen zu laufen. Bis auf ein Stück von ca. 400m Waldboden mit Wurzeln, waren es gut befestigte Waldwege mit nur leichtem Gefälle und Anstieg. Die Gesamtstrecke betrug ca. 5,5km.
Ich (Edwin) startete in meiner AK mit nur geringer Aussichte auf eine Platzierung. Die 3 Läufer aus Württemberg galten als Favoriten, da sie dieses Jahr auf 10km Zeiten unter 46 Minuten liefen.
Edi Schlenker und Walter Johnen liefen von Beginn an vorne weg. Günter Krehl konnte ich nach der 1. Runde knapp hinter mir lassen. In Runde 2 und 3 gelang es mir, den Vorsprung zu vergrößern. Meine Zeit am Ziel 26:36 Minuten, Platz 3 und lediglich 49 Sekunden Rückstand auf Edi mit Platz 1. Bei Lauf 2 starteten die AKs M60 bis M80. Es waren 25 Läufer. Ich kam als 14ter ans Ziel.

TBW_KW4718(BW-Waldlaufmeistersch 2018)
2. Runde, hinter mir Siegfried Blum (LT Unterkirnach), der mit 26:41 Minuten Platz 2 der AK M65 erreichte. Die AK M70 war stark, in der AK M65 hätte ich den 2. Platz erreicht.
  Edwin Müller