VeNa 2-17

Sonderpreis beim Sportabzeichen-Wettbewerb 2016
Bei einem bundesweiten Wettbewerb 2016 der Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband, wurde der TBW mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Es nahmen insgesamt 1000 Vereine und Schulen teil.

In der Mitteilung heißt es:
„Sehr geehrter Herr Müller, herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihr besonderes Engagement für das Deutsche Sportabzeichen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wird. Ein wichtiges Ziel des Wettbewerbs ist es, Ihr sportliches Engagement öffentlich zu würdigen.“

    VeNa2-17(Ausz SpAz TBW_Spark01)  DSC05913
    
Foto J. Zachmann
Die Auszeichnung fand vor Ort durch die Vertreter der Sparkasse Pforzheim Calw, Herr Ulrich Haag, Werbeleiter und Filialdirektor Manfred Aydt statt. Vereinsvertreter Simone Schneider, Alexander Walch, Edwin Müller und Max Daub.

Das Preisgeld soll nun zur Förderung der weiteren Sportabzeichen-Arbeit verwendet werden. Schon seit Jahren, können wir die Anzahl der im Verein abgelegten Sportabzeichen erhöhen. Vergangenes Jahr waren es 103 Sportabzeichen. Platz 2 bei der Anzahl der SpAz im Sportkreis Pforzheim Enzkreis.


Bei der Sportabzeichen-Ehrung des Sportkreis Pforzheim Enzkreis wurden Helga Daub und Winfried Butz für 30 Mal und Max Daub für 45 Mal erfolgreicher Teilnahme am Sportabzeichen geehrt. Die jüngste Teilnehmerin im gesamten Sportkreis war vergangenes Jahr Annika Nestler, geboren 2011. Sie turnt in der Leistungsgruppe Mädchen und erreichte das SpAz in Bronze.

Sportabzeichentraining und Abnahme
Die Zunahme der abgelegten Sportabzeichen beruht nur auf den Turnerinnen der beiden Gruppen vom Mädchenturnen und dem Arrangement der ÜL.
  
Erfreulich, dass auch die neue Gruppe „Leichtathletik Allgemein“ von Anna-Maria Weiss und die kleinsten Leichtathleten „Kinder-Leichtathletik 5 – 7 Jahre“ von Susann Januszewski“ beim SpAz teil nahmen.

Das Interesse der anderen Gruppen, ob jung oder alt, am Sportabzeichen, war auch dieses Jahr wieder gering. Es gab 2 Trainings-Blöcke, von Anfang Mai bis zum 1. Abnahmetermin am 17.Juni und von Anfang September bis zum 2. Abnahmetermin am 29.September. Abnahme Schwimmen im Freibad war am 3.Juli und Radfahren auf der „alten Strecke“ nach Ellmendingen am 4.September.
Es ist Anfang Oktober noch nicht abzusehen, wie viele Sportabzeichen es bis zum Jahresende werden. Zu den Abnahmen kamen auch wieder ortsfremde Personen und welche die das Sportabzeichen für die Bewerbung bei der Polizei benötigten.
Durch eine Zusatzqualifikation des Prüfers können auch Personen mit einer Behinderung beim Training teilnehmen und die Prüfung nach den Vorschriften für das „Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung „ ablegen.
Ein Dank an die ÜL, welche das SpAz unterstützen, sowie an Helga und Max Daub, die beim Training und der Abnahme helfen und an Anna-Maria Weiss, die 2. Prüferin.

Seit 4 Jahren läuft der Versuch, durch eine Leichtathletik AG mit der Peter-Härtling-Schule, Schüler der Klassen 2 – 4 zum Sportabzeichen zu bewegen. Die Gruppe, welche sich zum Schuljahresbeginn 17/18 angemeldet hat, ist mit 36 Schülern sehr groß. – Mal sehen wer übrig bleibt!

Alle Informationen und Bildberichte zum Thema Sportabzeichen findet man auf unseren Internetseiten www.tb-wilferdingen-lauftreff.de (rechts oben „Sportabzeichen“).

Edwin Müller

Advertisements
Kategorien: Sportabzeichen

Beitragsnavigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.