Mitteilungsblatt KW 44/15

12. Waldenserlauf Neuhengstett

Das schöne, warme und sonnige Herbstwetter am Wochenende, hat zur Teilnahme an Laufveranstaltungen ja förmlich eingeladen. So war am Samstagnachmittag der Waldenserlauf, der letzte Lauf des „Alb-Nagold-Enz-Cup 2015“. Das Wetter toll, die Strecke weniger. 2 Runden, 4 Wendepunkte, z.T. durch den Ort, 50% leichte Steigung, 50% leicht bergab. Nur wenige Badische Läufer haben sich so tief ins Württembergische getraut.
Es war mein erster „Waldenserlauf“. Ich (Edwin) benötigte den 10km-Lauf, damit ich 4 Wertungsläufe hatte. Der Württemberger Rivale, Günter Krehl lief nicht mit, somit war die Konkurrenz in der AK M65 nicht stark. Nach 46:54 Minuten war ich am Ziel, Platz 1 der AK.
TZ_Waldenser_2015_4447

Die Siegerehrung des Cups ist erst am 14.11. in Oberkollbach, nach deren Lauf von Bad Liebenzell nach Oberkollbach, übrigens ein schöner, kleiner Berglauf von 6km mit 330Höhenmetern. In der AK M65 bin ich nun in der Cup-Wertung auf Platz 1.

DSC_0372 A-N-E-Cup
und ich habe die AK M65 gewonnen

38.Int. Pfinztallauf

Auch am Sonntagmorgen herrliches Wetter. Die Strecke trocken, buntes Laub auf dem Weg und an den Laubbäumen – richtig herbstlich schön. Die Wendepunktstrecke, an der Pfinz entlang, Berghausen, Söllingen, Kleinsteinbach und zurück.
3 Läufer unter TBW, waren auf der Ergebnisliste zu finden. Edwin Müller mit einer Zeit von 46:50 Minuten, Platz 2 der AK. Zwischen km 6 und 7, am Ortseingang von Söllingen, war bei mir der Akku leer! Dabei waren noch Anja Laing mit 67:18 Minuten und Jan Breitweg mit 75:05 Minuten.
Platz 1 in der AK M65 Gerhard Daub vom TVN- Glückwunsch!

Lauftreff am Samstag

der Herbst ist fortgeschritten und es wird wieder früh dunkel.
Außerdem erfolgte bereits die Uhrumstellung auf MEZ.
Ab kommendem Samstag 31.10., treffen wir uns wieder um 16 Uhr zum Lauftreff.
Mittwochs bleibt es ganzjährig bei 18.30 Uhr. An Stirnlampe und auffällige Kleidung mit reflexionsstreifen denken.
Edwin Müller