Monatsarchiv: Januar 2016

Jahreshauptversammlung 2016

Hier 15 Bilder von der JHV am Freitag 22.Januar

Wer die Bilder als Originalaufnahme (5,1Mpix) möchte, kann sich bei mir melden.

E-Mail:  mueller-edwin@gmx.de

                                                                                           Edwin Müller

Bild anklicken und das Bild wir in neuem Fenster groß dargestellt.

DSC04791DSC04792DSC04794DSC04795DSC04798DSC04799DSC04800DSC04801DSC04802DSC04803DSC04804DSC04805DSC04806DSC04807DSC04808

Übergabe der Sportabzeichen an die Erwachsenen

DSC04789DSC04790
Es waren im Jahr 2015  23 Teilnehmer bei den Erwachsenen, welch aber bei der Übergabe nicht alle anwesend waren.

Advertisements
Kategorien: Verein

VENA 2-15 SpAz

Sportabzeichentraining und Abnahme

Sportabzeichen bei TBW, Wozu soll ich das Sportabzeichen machen, solche Antworten gibt es bei uns von ÜL. Kein Wunder, dass aus diesen Gruppen auch niemand zu gewinnen ist!
Auf Grund des geringen Interesses, wurde das Leichtathletik-Training in diesem Jahr nur in 2 Blöcken angeboten. Anfang Mai bis zum 1. Abnahmetermin am 6. Juni und von Ende August bis zum 2. Abnahmetermin 25. September.
Abnahme Schwimmen im Freibad am 12. Juli und Radfahren auf der „alten Strecke“ nach Ellmendingen am 27. September.
Die Teilnahme der Erwachsenen ist gering, wie schon seit Jahren. Bis Ende Oktober wurden 19 SpAz abgeschlossen, darunter wieder 2 vereinsfremde Polizeibewerber.

Besser sieht es bei der Jugend aus. Geräteturnen Mädchen (Simone Schneider) mehr als 40 Mädchen und vom Allg. Mädchenturnen (Michaela Dilger) kommen noch 10 – 20 Schülerinnen dazu. Von den anderen Schüler/Jugendgruppen, 4 SpAz-Teilnehmer!

Sehr bedauerlich, dass von einigen ÜL die Teilnahme am Sportabzeichen in keiner Weise unterstütz wird. Gerade die Schüler wissen meist nichts vom Sportabzeichen und welche Anforderungen zu erfüllen sind. Und, dass sie durch die Teilnahme an Leichtathletik-Wettkämpfen bereits die Anforderungen erfüllt haben.
DSC04532
1. Abnahmetermin, wie man sieht, es sind etliche Fremde dabei
Es war ein heißer Sommertag, so dass wir Schatten gesucht haben.
DSC04689
Start zum Radfahren auf dem Fuß- und Radweg Richtung Sperlingshof
Es ist eine 5km-, eine 10km- und eine 20km-Strecke ausgemessen und markiert.
200m mit fliegendem Start wurden auf dem Radweg nach Nöttingen gefahren.

Seit dem Schuljahr 2014/15 läuft der Versuch, durch eine Leichtathletik AG mit der Peter-Härtling-Schule, Schüler der Klassen 1 – 4 zum Sportabzeichen zu bewegen. Beim 1. Teil, welcher zu Beginn der Sommerferien abgeschlossen wurde, konnten 5 SpAz übergeben werden.
Die SpAz AG wird im Schuljahr 2015/16 weitergeführt. Angemeldet sind 18 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 – 4. – Mal sehen wer übrig bleibt!
Gelegentlich höre ich, dass das Leichtathletik-Training anstrengender ist, als der Schulsport in der Halle. Vielleicht ist es auch deshalb recht schwierig, Schüler für die Teilnahme am Sportabzeichen zu gewinnen.

Auch 2016 wird wieder donnerstags von 18.30 – 19.30 Uhr Leichtathletik-Training für das SpAz angeboten. Anfang Mai bis zum 1. Abnahmetermin im Juni, sowie von Anfang September bis zum 2. Abnahmetermin Ende September. Beim Donnerstag-Training ist Helga und Max Daub eine große Hilfe. Dafür meinen herzlichen Dank!
Bei den Abnahmenterminen könnte ich aber Hilfe, durch einen, oder eine, Prüferin gebrauchen.

Alle Informationen und Bildberichte zum Thema Sportabzeichen findet man auf diesen Internetseiten .
Edwin Müller

Kategorien: Sportabzeichen

Sportabzeichen für die Gruppe Geräteturnen Mädchen (KW01)

Nahezu alle Schülerinnen aus der Leistungsgruppe haben 2015 am Sportabzeichen teil genommen und der Erfolg war gewaltig. 35 Mal das SpAz in Gold und 5 Mal in Silber. Gratulation zu den Leistungen.
TBW_KW0116(4754)_thumb[1]

Die Übergabe erfolgte bei der kleinen Weihnachtsfeier vor Weihnacht.
Die Jüngsten mit gerade 6 Jahre sind Hannah Kröner, Josefine Lingel und Leni Oeder.
Für die erwachsenen ist die Übergabe der SpAz traditionsgemäß bei der JHV, am Freitag 22.01.16. Übergabe und Gruppenfoto vor Beginn der JHV um 18.45 Uhr.
Zum Gruppenfoto sind die Mädchen der Leistungsgruppe auch eingeladen.
Edwin Müller

Kategorien: Sportabzeichen

Mitteilungsblatt KW 1/16

Ein gutes, erfolgreiches und verletzungsfreies Jahr wünsche ich allen Läuferinnen und Läufern,
sowie denen, die es sich für 2016 vorgenommen haben, es mal mit dem Laufen zu versuchen

Die schlimmste Winterzeit haben wir überstanden.
Ab Januar werden die Tage wieder schnell länger und hoffentlich auch die trüben Tage und die Regentage weniger. Nun kann wieder regelmäßig am Lauftreff teil genommen werden.

Sportabzeichen für die Gruppe Geräteturnen Mädchen

Nahezu alle Schülerinnen aus der Leistungsgruppe haben 2015 am Sportabzeichen teil genommen und der Erfolg war gewaltig. 35 Mal das SpAz in Gold und 5 Mal in Silber. Gratulation zu den Leistungen.

Die Übergabe erfolgte bei der kleinen Weihnachtsfeier vor Weihnacht.
Die Jüngsten mit gerade 6 Jahre sind Hannah Kröner, Josefine Lingel und Leni Oeder.
Für die erwachsenen ist die Übergabe der SpAz traditionsgemäß bei der JHV, am Freitag 22.01.16. Übergabe und Gruppenfoto vor Beginn der JHV um 18.45 Uhr.
Zum Gruppenfoto sind die Mädchen der Leistungsgruppe auch eingeladen.
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Mitteilungsblatt KW 47/15

27. Karlsbader Volkslauf

Es war einmal, ein empfehlenswerter Lauf – inzwischen nicht mehr!
Noch vor einigen Jahren waren es 600 Läufer beim 10km-Hauptlauf, inzwischen nicht mal mehr die Hälfte. Man spart, so gibt es nur noch 10er-Gruppen bei den Altersklassen.
Die Schüler vom 5km-Lauf wurden von Geburtsjahr 2000 bis 2008 in einer AK gewertet. In der dubiosen AK „Schi“ sind somit Schülerinnen von 7 – 15 Jahren zusammengefasst.
Emma Striebel war die einzige Teilnehmerin vom TBW. Sie wurde in der AK Schi gewertet und hatte somit Rivalinnen, welche 4 Jahre älter waren als sie. Emma benötigte 30:37,8 Minuten, was Platz 5 in der AK war.

22. Schlossparklauf des Karlsruher SC

Auch beim KSC-Lauf in Karlsruhe waren wir lediglich durch unsere jungen Läufer vertreten. Sie liefen in der AK U12 eine Runde durch den Schlossgarten, was 3,3km sind.
Es waren Emma Striebel, AK wku12, sie wurde 6te mit einer Zeit von 16:43 Minuten, bei 21 Läuferinnen und Elias Ries, AK mku12, er erreichte mit der Zeit von 17:08 Minuten Platz 20 bei 33 Läufern.
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Mitteilungsblatt KW 45/15

25. Sparkassen Alb Marathon

Am Samstag, 24.10. fand die 25. Auflage des 50km Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd statt, des größten Ultramarathon Süddeutschlands.
Der Jubiläumslauf fand bei bestem Spätsommerwetter statt. Die Sonne schien und ließ die Temperaturen auf über 20°C klettern – das war fast schon zu warm, aber ein geniales Wetter für einen so schönen Landschaftslauf.
Beim 50km-Lauf gab es insgesamt 442 Zieleinläufe von 508 gemeldeten Läufern. Die Höhenmeter wurden durch eine Streckenänderung von 1070 m auf 1100 m erhöht und auch die Strecke war durch eine kleine Panne angeblich 600 m länger.
Für den TBW gingen Monika Korell und Rolf Bürk an den Start.
Rolf nahm bereits zum 3. Mal an dem Lauf teil und belegte mit einer Zeit von 4:56:17 Stunden Platz 28 seiner AK und Platz 113 bei den Männern.
Für Monika war es ihr erster Ultralauf und den dann auch noch mit reichlich Höhenmetern. Sie kam in einer hervorragenden Zeit von 5:43:42 Stunden als 11te ihrer Altersklasse und 40ste Frau ins Ziel.
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Mitteilungsblatt KW 44/15

12. Waldenserlauf Neuhengstett

Das schöne, warme und sonnige Herbstwetter am Wochenende, hat zur Teilnahme an Laufveranstaltungen ja förmlich eingeladen. So war am Samstagnachmittag der Waldenserlauf, der letzte Lauf des „Alb-Nagold-Enz-Cup 2015“. Das Wetter toll, die Strecke weniger. 2 Runden, 4 Wendepunkte, z.T. durch den Ort, 50% leichte Steigung, 50% leicht bergab. Nur wenige Badische Läufer haben sich so tief ins Württembergische getraut.
Es war mein erster „Waldenserlauf“. Ich (Edwin) benötigte den 10km-Lauf, damit ich 4 Wertungsläufe hatte. Der Württemberger Rivale, Günter Krehl lief nicht mit, somit war die Konkurrenz in der AK M65 nicht stark. Nach 46:54 Minuten war ich am Ziel, Platz 1 der AK.
TZ_Waldenser_2015_4447

Die Siegerehrung des Cups ist erst am 14.11. in Oberkollbach, nach deren Lauf von Bad Liebenzell nach Oberkollbach, übrigens ein schöner, kleiner Berglauf von 6km mit 330Höhenmetern. In der AK M65 bin ich nun in der Cup-Wertung auf Platz 1.

DSC_0372 A-N-E-Cup
und ich habe die AK M65 gewonnen

38.Int. Pfinztallauf

Auch am Sonntagmorgen herrliches Wetter. Die Strecke trocken, buntes Laub auf dem Weg und an den Laubbäumen – richtig herbstlich schön. Die Wendepunktstrecke, an der Pfinz entlang, Berghausen, Söllingen, Kleinsteinbach und zurück.
3 Läufer unter TBW, waren auf der Ergebnisliste zu finden. Edwin Müller mit einer Zeit von 46:50 Minuten, Platz 2 der AK. Zwischen km 6 und 7, am Ortseingang von Söllingen, war bei mir der Akku leer! Dabei waren noch Anja Laing mit 67:18 Minuten und Jan Breitweg mit 75:05 Minuten.
Platz 1 in der AK M65 Gerhard Daub vom TVN- Glückwunsch!

Lauftreff am Samstag

der Herbst ist fortgeschritten und es wird wieder früh dunkel.
Außerdem erfolgte bereits die Uhrumstellung auf MEZ.
Ab kommendem Samstag 31.10., treffen wir uns wieder um 16 Uhr zum Lauftreff.
Mittwochs bleibt es ganzjährig bei 18.30 Uhr. An Stirnlampe und auffällige Kleidung mit reflexionsstreifen denken.
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Mitteilungsblatt KW 43/15

Kreismeisterschaft Waldlauf

Stark bewölkt, kühl, aber niederschlagsfrei, so war das Wetter am Samstagnachmittag in Schellbronn. Hier wurden die diesjährigen Kreismeisterschaften im Waldlauf ausgetragen. Das Gelände ist hügelig, aber die Wege gut zu laufen. Aufgerufen zur Teilnahme waren Schüler der AK U10 (unter 10 J.) bis zu den Senioren. Die Laufstrecken betrugen von 1000m, bis 11,4km. Die Beteiligung wieder sehr schwach, obwohl vom Veranstalten, dem LV Biet e.V., wie immer, alles gut organisiert war.

Unser Verein war verhältnismäßig gut vertreten. In der AK M13 liefen Jan Baus und Tom Erdrich. Die Strecke 1,8km, beide Platz 2 mit der selben Zeit von 7:22 Minuten – tolle Leistung!
DSC04707
   Jan und Tom beim Endspurt

Bei den Senioren, sie beginnen schon bei M30, nahm Uwe Januszewski und ich (Edwin) teil.
Nachdem ich mal wieder der älteste Teilnehmer war, war mein Ziel, nicht der Letzte zu sein.
Ich lief zuerst die Kurzstrecke von 1,8km. 8Teilnehmer von U20 bis M65. Mit der Zeit von 7:36 Minuten war ich 7ter der Gesamtteilnehmer.
Bei der Langstrecke, 3 Runden, insgesamt 11,4km, kam noch Uwe dazu. Schnell ließ mich Uwe im Wald zurück und lief mit Wolfgang Elsäßer ein tolles Rennen. Er erreichte eine sehr gute Zeit von 49:29 Minuten. Ich benötigte 54:31 Minuten. 6 Teilnehmer, Uwe wurde 2ter und ich 4ter.
Somit wurden wir beide in der jeweiligen AK Waldlauf-Kreismeister und ich war bei keinem Lauf das Schlusslicht.
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Mitteilungsblatt KW 42/15

23. Durlacher Turmberglauf

10km, nicht über den Turmberg, sondern durch Durlach, dann entlang der Pfinz und zurück.
Vom TBW nahm nur Uwe Januszewski daran teil. Er lief eine gute Zeit von 44:12 Minuten, Platz 86 bei 580 Teilnehmern.

PSD LaufCup 2015

Der Cup der PSD-Bank Karlsruhe-Neustadt eG, wurde mit dem Hardtwaldlauf der LSG Karlsruhe abgeschlossen. Um in die Wertung zu kommen, musste an 4 der 7 Wertungsläufe teilgenommen werden.
Von unserem Verein hatte nur ich (Edwin) die erforderlichen Wertungsläufe. Nachdem ich beim letzten Lauf nicht teilnehmen konnte, wurde es eng. Mit einer Gesamtzeit von 2:18:49 Stunden konnte ich mit 35 Sekunden Vorsprung Platz 1 in der AK noch gewinnen.
Was die PSD-Bank an Preisen spendiert ist beachtlich. Platz 1 jeder AK ARAL-Tankgutscheine im Wert von 75€, Platz 2 50€ und Platz 3 noch 25€.

30. PSD Bank Hardtwaldlauf

Beim Hardtwaldlauf hat uns nur Emma Striebel vertreten. Sie lief die 5km in 29:45 Minuten und wurde 8. in der AK. Gratulation Emma!
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Mitteilungsblatt KW 41/15

Berlin Marathon 2015

Am Sonntag den 27.09. fand der diesjährige Berlin Marathon statt. Bei strahlendem Sonnenschein gingen über 41.000 Läufer an den Start. Vom TBW nahm Leander Bolz teil. Für Ihn war es der erste Marathon und auch wenn er seine Zielzeit nicht erreichte, da er ab dem Km 34 mit starken Krämpfen zu kämpfen hatte, hat er den Marathon als Finisher mit einer Zeit von 4:43 Stunden erfolgreich beendet.

Leander_Berlin 15
Das Bild zeigt die Gruppe mit der Leander in Berlin antrat vor dem Start (v.l. Klaus, Steffi, Jörg, Leander).

17. Kraichgau-Lauf

Es konnten Strecken von 5km, 10,6km, 21,4km, 33km und 50km gelaufen werden. Der Lauf ging durch das herrliche Kraichgauer Hügelland, mit seinem ständigen Auf und Ab. Start und Ziel in Sinsheim-Rohrbach.
Rolf Bürk und Monika Korell nahmen am 33km-Lauf teil, mit ca. 600 Höhenmetern. Rolf benötigte 2:43:41 Stunden, Platz 2 der AK und 10. der Gesamtwertung bei 100 Teilnehmern. Auch Monika lief eine gute Zeit von 3:20:42 Stunden. Lohn, Platz 2 der AK und beachtlicher Platz 46 der Gesamtwertung.

Volkslauf Serres mit Abschluss der „Volkslaufserie 2015 der Sparkasse Pforzheim Calw“

Bei herrlich sonnigem Herbstwetter fand der Volkslauf des SFG-Serres in Wiernsheim statt. Altbekannte Laufstrecke, aber die Waldwege frisch mit Splitt eingeebnet, was beim Laufen Zeit kostet.
Der 10km-Lauf war auch der letzte Wertungslauf der „Volkslaufserie 2015 der Sparkasse Pforzheim Calw“. An ihm nahmen Stefanie Oechsle, Thorsten Tjoa und Edwin Müller teil.
DSC04700DSC04698
Thorsten kam nach einer guten Zeit von 42:21 Minuten ans Ziel, Platz 2 der AK und 16. der Gesamtwertung bei 200 Teilnehmern. Stefanie Oechsle auch mit einer guten Zeit von 45:31 Minuten, Platz 1 der AK. Ich (Edwin) war mit 48:16 Minuten der Letzte. Konnte jedoch Platz 1 der AK knapp verteidigen.

DSC04697
Lydia Müller nahm beim 5,5km-Walking teil. Sie wurde mit 39:01 Minuten 2te von 25 Teilnehmern (1 Sekunde Rückstand zum 1ten).

Ergebnisse „Volkslaufserie 2015 der Sparkasse Pforzheim Calw“

Die Volkslaufserie bestand aus 7 Wertungsläufen. Wer an mindesten 4 teilnahm, kam in die Wertung.

DSC04702
Stefanie Oechsle erreicht Platz 2 der Frauenwertung, bei 25 Teilnehmerinnen, welche in die Wertung kamen und in der AK W40 wurde sie 1te. Toller Erfolg, Gratulation!

DSC_0401 DSC_0419
Weitere Platzierungen in den AKs erreichten Thorsten Tjoa 2ter AK M50 und Edwin Müller 1ter AK M65.
Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Bloggen auf WordPress.com.