Mitteilungsblatt KW 38/14

19. Dieter Meinecke-Lauf

Bei diesem 10km-Lauf in Karlsdorf-Neuthard sind auf der „schnellen Strecke“ 2 Runden zu laufen. Die Strecke ist flach und die Wege gut, so dass gute Zeiten gelaufen werden können. Allerdings machte den Läufer auf der 2. Runde die Schwüle und Wärme zu schaffen.
Vom TBW nahmen Stefanie und Marcus Oechsle daran teil.
Stefanie kam nach der hervorragenden Zeit von 44:02 Minuten ans Ziel. Großer Erfolg, Platz 3 der AK und Platz 4 der Frauenwertung bei 74 Teilnehmerinnen. Auch Marcus lief eine gute Zeit mit 47:25 Minuten und Platz 15 der AK mit 31 Teilnehmern.

Ranntal-Lauf des TVN

Erfolgreich beim TVN Ranntal-Lauf. 10 Platzierungen unter den ersten drei der AK, 6 Kreismeister und den Sonderpreis gewonnen.

Bei ihrer ersten Laufveranstaltung lief alles recht reibungslos ab. Dafür ein Lob an die Verantwortlichen und die zahlreichen Helfer. Für den leichten Regen am Samstagnachmittag kann man sie ja nicht verantwortlich machen.
Die Laufstrecke, das Ranntal raus, ist mit den ca. 150 Höhenmetern ist schon etwas anspruchsvoll.

Der TBW war mit 14 Läufern vertreten und bekam am Ende den Sonderpreis für die zahlenmäßig stärkste Laufgruppe (14 Läufer + 2 Walker).
Unser schnellster Läufer mit einer Zeit von 42:47 Minuten war Rolf Bürk. Er wurde 1er der AK M45 und belegte in der Gesamtwertung Platz 8 von 114 Teilnehmern. Als nächster kam Thorsten Tjoa nach 44:32 Minuten ans Ziel, Platz 3 der AK M50 und Platz 13 der Gesamtwertung. Ein neuer Laufkollege, Volker Mischon, erreichte mit einer Zeit von 45:10 Minuten, Platz 1 der AK M40, sowie Platz 16 der Gesamtwertung. Kurz danach Edwin Müller mit 45:32 Minuten, Platz 1 der AK M65 und Platz 20 der Gesamtwertung. Es folgten Uwe Januszewski 46:54 Minuten, Platz 3 der AK M35, Platz 28 Gesamtwertung, Leander Bolz 48:10 Minuten, Platz 4 der AK M40, Platz 38 der Gesamtwertung, Martin Walch 51:05 Minuten, 56 der Gesamtwertung und Peter Foemer 53:06 Minuten, Platz 61 der Gesamtwertung. Dann kamen unsere Frauen. Erste war Claudia Steimle mit 56:25 Minuten, Platz 2 der AK W50. Danach Monika Korell mit 57:17 Minuten, Platz 4 der AK W40, Monika Walch-Scherzer 58:53 Minuten, Platz 2 der AK W55, Lydia Müller 59:41 Minuten, Platz 1 der AK W60 und Svenja Türk mit 68:51 Minuten Platz 2 der AK Frauen. Max Daub war mit 80 Jahren der älteste Teilnehmer. Er kam nach 69:01 Minuten ans Ziel – Platz 1 der AK M80. Tolle Leistung!

Platz 2 erreichten wir auch bei der Mannschaftswertung mit Rolf Bürk, Thorsten Tjoa und Volker Mischon.

Kreismeister beim 10km-Straßenlauf wurden in den jeweiligen AK Uwe Januszewski, Monika Walch-Scherzer, Lydia Müller, Peter Foemer, Edwin Müller und Max Daub. Durch ein Missverständnis bei der Anmeldung wurde Rolf Bürk nicht bei der Wertung zur Kreismeisterschaft berücksichtigt. Schade, auch er wäre Kreismeister.

Erfreulich, dass wir mal wieder mit einer zahlenmäßig starken und erfolgreichen Mannschaft an einer Laufveranstaltung teilnahmen.

2014_37_RanntallaufFoto 2 JPG (3)IMG_1794Foto 2 (2)Foto 3 (2)

 

Sportabzeichen-Abnahme

2. Abnahmetermin Leichtathletik am Freitag 26.09., um 17 Uhr, Sportanlage des TBW.

Zusatztermin Radfahren am Sonntag 28.09., Treffpunkt 9 Uhr am Eschele.

Start auf dem Fuß- und Radweg zum Sperlingshof, ca. 1100m in Richtung Sperlingshof.

Dann 2 Runden der altbekannten Strecke nach Ellmendingen. Ziel beim Eschele.

Edwin Müller