Monatsarchiv: Oktober 2013

Lauftreff KW 44/13

GELITA TRAIL Marathon Heidelberg
Der 1. Trail-Marathon von Heidelberg stand unter dem Motto „HERRLICH.HÖHER.HÄRTER“.
42,2km mit ca. 1800 Höhenmetern, das ist schon eine Herausforderung!
Rolf Bürk hat sich am Sonntagmorgen der Herausforderung gestellt. Sein beachtliches Ergebnis: 4:27:27 Stunden und Platz 39 bei 150 Teilnehmern der AK. Selbst der Sieger benötigte auf dieser Marathonstrecke 3:01 Stunden.

Der Bericht von Rolf Bürk:
Die Strecke beginnt in der romantischen Altstadt und führt dann auf Waldwegen und schmalen Trails über die klassischen 42,2 Kilometer. Insgesamt kommen die Teilnehmer auf über 1.500 Höhenmeter. Neben dieser ultimativen sportlichen Herausforderung bietet der Kurs den Teilnehmern aber auch wunderschöne touristische Highlights. Nach der Altstadt und der Alten Brücke geht es über den Philosophenweg mit seinem fantastischen Ausblick. Danach führt das Rennen mitten durch die Thingstätte und anschließend durchs Mühltal und in einem weiten Bogen über den Weißen Stein und um Ziegelhausen. An der Ziegelhäuser Neckarbrücke beginnt der Anstieg zum Königstuhl, bei dem die Läufer zum Finale die Himmelsleiter (1600 Stufen) erklettern müssen, wo eine alpine Überraschung (es lag dort – wenn auch mit etwas Nachhilfe – Schnee) auf sie wartet. Bevor die Teilnehmer schließlich das Ziel am Universitätsplatz erreichen, laufen sie noch durch den Schlossgarten und erleben die weltbekannte Szenerie aus Schloss und Altstadt von oben.
Ich habe bisher noch bei keinem Lauf so viele Verpflegungsstationen vorgefunden – was aber auch nicht verkehrt war.

36. Pfinztallauf Berghausen
Bei unseren Läufern lief es am Sonntag nicht so gut. Sie erreichten ihre angestrebten Zeiten nicht. Es läuft nicht immer wie geplant, oder gewünscht, diese Erfahrung muss jeder Sportler machen. Nicht den Kopf hängen lassen, denn „nach dem Lauf ist vor dem Lauf“!

Teilnahme am Volkslauf in Karlsbad-Langensteinbach
Wichtig: Der Karlsbader Volkslauf am Sonntag 10.November. Da geht es wieder um den „Freßkorb“. Wir laufen auch dieses Jahr gemeinsam mit allen Remchinger Läufern unter „LG Remchingen“. Bei der Anmeldung daran denken!
Ausschreibung und Voranmeldung unter http://svl-leichtathletik.de/. Online-Voranmeldungen sind bis Samstag 9.11., 16 Uhr möglich.

Ab kommenden Samstag
treffen wir uns samstags bereits um 16 Uhr zum Lauftreff. Vorerst kann die Ranntalstrecke noch gelaufen werden.
Beim Lauftreff mittwochs, um 18.30 Uhr ist bereits dunkel. Da ist die Winterstrecke Nöttingen – Darmsbach – Wilferdingen ratsam. Diese Runde ist bis auf ein kurzes Stück außerhalb von Nöttingen ausgeleuchtet. Dennoch an reflektierende Kleidung und Stirnlampe denken!

Edwin Müller

Advertisements
Kategorien: Lauftreff

Lauftreff KW 43/13

SWP-CityLauf Pforzheim

Auf der Ergebnisliste vom Citylauf Pforzheim findet man, von unserem Verein, nur Stefanie Oechsle. Zwar nicht unter TBW, sondern bei Rutronik, dem Arbeitgeber von Marcus. Sie war jedoch beim 4,4km FUNRUN sehr erfolgreich, denn mit ihrer Zeit von 19:34 Minuten, wurde sie Gesamtsiegerin bei den Frauen.
Auch dabei, jedoch von mir übersehen: Marcus Oechsle 20:59 Minuten (Rutronik) und Jürgen Nierlich beim 10km-Hauptlauf 44:26 Minuten (Sport Carre` Pforzheim).

28. PSD Bank Hardtwaldlauf

Der Lauf am 13.10. beim LSG Karlsruhe, war der letzte Wertungslauf vom PSD LaufCup. Um in die Wertung zu kommen, war die Teilnahme an 4, der 6 Laufveranstaltungen erforderlich. Es waren jeweils 10km-Volksläufe. Die jeweils 4 besten Zeiten wurden addiert und so die Sieger ermittelt. Auch für die AK-Sieger gab es beachtliche Preise: 1. Tankgutschein 75€, 2. Tankgutschein 50€ und 3. Tankgutschein 25€. Seit es, seit vergangenem Jahr den PSD LaufCup gibt, stiegen beim Hardtwaldlauf die Teilnehmer um 40 – 50%.
Die Laufstrecke im Hardtwald ist eben und gut zu laufen, lediglich auf dem Ersten km geht es eng zu. Da ist es wichtig, dass man sich beim Start entsprechend seiner Leistung auch vorne einreiht.
Beim Hauptlauf sind wir zu viert angetreten. Als Erster vom TBW kam ich (Edwin) nach 42:08 Minuten ans Ziel. Platz 1 der AK und Sieger der AK beim PSD LaufCup. Als nächste Claudia Steimle nach 56:48 Min., Corinna Kunzmann nach 58:17 Min. und Jürgen Steimle nach 60:01 Min.

27. Oberwald Volkslauf Rüppurr

Herrliches sonniges Herbstwetter war am Samstag. Als gäbe es da nichts wichtigeres im Herbst zu tun, gingen 360 Läufer/innen zum Oberwaldlauf. Die Temperatur mit mehr als 20°C war schon an der Obergrenze des angenehmen.

Wieder 4 Läufer des TBW waren dabei. Erster am Ziel Edwin Müller nach 42:14 Minuten, Platz 2 der AK. Es folgte Claudia Steimle mit 56:24 Min., Lydia Müller mit 56:29 Min. und Corinna Kunzmann mit 57:24 Min. Alle drei Damen belegten Platz 4 der AK.

Und was steht in den kommenden Wochen an Läufen noch an?

Ganz wichtig der Karlsbader Volkslauf am Sonntag 10.November. Da geht es wieder um den „Freßkorb“. Wir laufen auch dieses Jahr gemeinsam mit allen Remchinger Läufern unter „LG Remchingen“. Bei der Anmeldung daran denken!

Auf unseren Internetseiten www.tb-wilferdingen-lauftreff.de ist auch eine Terminübersicht über die Läufe bis zum Jahresende.

Ab KW 44 ist wieder Winterzeit

Ab 2.November (Winterzeit) treffen wir uns Samstags bereits um 16 Uhr zum Lauftreff. Vorerst kann die Ranntalstrecke noch gelaufen werden.

Lauftreff mittwochs, um 18.30 Uhr ist bereits dunkel. Da ist die Winterstrecke Nöttingen – Darmsbach – Wilferdingen ratsam. Diese Runde ist bis auf ein kurzes Stück außerhalb von Nöttingen ausgeleuchtet. Dennoch an reflektierende Kleidung und Stirnlampe denken!

Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Bloggen auf WordPress.com.