Bericht Ranntal-Lauf

Hauptlauf 10km

Große Sorge bereitete uns die Vorhersage des Wetters für Samstag. Doch es kam besser als vorhergesagt. Keine nennenswerten Niederschläge bis nach 17 Uhr, als alle Läufe vorbei waren. Wir konnten mit 208 Läufern beim 10km-Hauptlauf den Abwärtstrend der anderen Cup-Läufe stoppen. Insgesamt waren es mehr als 270 Läufer und Walker. Die meisten Teilnehmer kamen wieder aus dem Enzkreis und nur wenige aus dem angrenzenden Kreis Karlsruhe und westlich davon. Jedoch konnten wir mit der Anzahl der Teilnehmer zufrieden sein.
Die Laufstrecke in Ranntal musste wegen der Umleitung des Fuß- und Radweges nach Nöttingen geringfügig verändert werden und sie war trotz der leichten Beeinträchtigung gut zu Laufen.

Die Gewinner beim 10km-Hauptlauf (M/W):
1.(M) Nippa, Markus (TV Pforzheim) 34:21 Minuten, er hat damit den von ihm gehaltenen Streckenrekord um 43 Sekunden verbessert. 2.(M) Meinzer, Stefan (LV Graben) 35:23 Minuten; 3.(M) Wilser, Daniel (TV Kieselbronn) 36:51 Minuten.
1.(W) Steffen, Simone (LTG Kämpfelbach) 40:04 Minuten; 2.(W) Fromm, Nadine (Team Ronhill) 40:11 Minuten; 3.(W) Keppler, Carmen (SV Oberkollbach) 42:37 Minuten. Als 4te Frau kam Julia Bush vom LG Pfinztal mit 43:17 Minuten ans Ziel.

Vom TBW nahmen nicht so viele Läufer teil, denn es waren etliche mit der Durchführung der Veranstaltung beschäftigt.
Edwin Müller 43:44, Platz 1 der AK; Peter Foemer 47:35; Leander Bolz 48:58; Carolin Liebisch 50:00, Platz 1 der AK; Angelo Conte 56:21; Monika Walch-Scherzer 58:55; Michael Schwab 59:50; Svenja Türk 64:51 Minuten.
Einige hatten ihre Zeiten im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert.

IMG_0047 P9141335P9141340P9141363P9141364P9141355P9141369P9141358P9141383P9141470P9141511P9141588     

 DSC03675

 

Beim 5km-Lauf gingen 47 Läufer und Läuferinnen an den Start. 9 Teilnehmer mehr als im Vorjahr. Der 5km-Lauf/Walking wurde bei der km-Wertung mitgezählt. Dies veranlasste etliche Läufer zum Doppelstart. Es war die seit 2 Jahren bekannte Laufstrecke mit der kleinen Umleitung bei der Baustelle Pfinzbrücke.

Sieger wurden die selben Läufer wir im vergangenen Jahr. Bei den Männern Kern, Philipp TG Dietlingen in 16:56 Minuten und bei den Frauen Busch, Julia LG Pfinztal in 21:16 Minuten.
Vom TBW nahm nur Meike Widmayer teil. Sie benötigte 28:27 Minuten (Platz 7 der 18 Frauen).

Bei den 5km-Walkern waren es 17 Teilnehmer. Erfreulich, dass auch 3 Teilnehmer vom LG Calw der Einladung gefolgt sind.

IMG_0023IMG_0025IMG_0026 IMG_0032  DSC03670  

 

Bei den Kinder- und Schülerläufen waren je nach Alter 1 oder 2 Stadionrunden zu 290m angesagt, die Altersklassen W10 – W15 und M10 – M15 liefen 800m. Es waren in diesem Jahr nur 23 Teilnehmer bei den 3 Läufen.

Den Kindern machte es sichtlich viel Spaß, jedoch gab es auch Tränen. Da aber alle „Gewinner“ waren, bekam jeder ein kleines Geschenk.

DSC03661DSC03659DSC03666   DSC03664 IMG_0008

Bei der km-Wertung konnte der TG Stein (Pl. 1), der Skiclub Remchingen (Pl. 2) und der TV Nöttingen (Pl. 3) die Preise entgegen nehmen.

DSC03685

Wir bedanken uns bei allen Läufern und Vereinen, welche am Ranntal-Lauf teilgenommen haben.

Ein Dank auch an die zahlreichen Helfer von Küche, Ausschank, Zeitnahme, Organisation und Laufstrecke, sowie den Kuchenspendern für das reichhaltige Kuchenbuffet. Bedanken möchten wir uns auch bei SPORT-TEX Haag für die gespendeten T-Shirts.

Weitere Bilder in kürze auf unseren Internetseiten.

Edwin Müller