Gaißenschennerlauf Kieselbronn mit KM Halbmarathon

Die Witterung am Samstagabend ungewohnt warm und etwas schwül. Aber ob dies der alleinige Grund für die deutlich geringere Teilnehmerzahl beim HM, die vielen Abbrecher und die schlechten Laufzeiten war?

Beim Halbmarathon 147 Teilnehmer am Start, 128 kamen ins Ziel, 47 weniger als im Jahr zuvor. Nur 4 der Teilnehmer liefen eine Zeit unter 1:30 Stunden, vergangenes Jahr waren es 14. Eine Zeit unter 1:40 Stunden hatten dieses Jahr 18 und 2012 47 Teilnehmer. Bei gleicher Streckenführung, allerdings ist die Laufstrecke mit ihrem Bergauf, Bergab schon Kräfte zehrend.

Beim 10km-Lauf nahm Jürgen Steimle teil. Er benötigte für die anspruchsvolle Strecke 1:02:58 Stunden.

Beim Halbmarathon waren wir vier, die unter TBW starteten. Als Erster kam ich (Edwin) nach 1:42:26 Stunden am Ziel an, Platz 1 der AK und Kreismeister im HM AK M65. Gefolgt von Thorsten Tjoa, bei dem es zwischendurch nicht so gut lief, mit 1:48:38 Stunden. Lydia erreichte mit 2:13:07 Stunden Platz 3 der AK und wurde Kreismeisterin im HM AK W55. Claudia Steimle benötigte 2:18:47 und Corinna Kunzmann 2:24:15 Stunden. Aber es waren da noch Läufer unterwegs, die bis zu 3 Stunden benötigten.

Der Halbmarathon war auch der 4. Wertungs-Lauf des Volkslauf-Cup 2013 der Sparkasse Pforzheim Calw. In der Cup-Wertung sieht es gut aus für Edwin, 4 Punkte in der AK nach 4 Läufen. Lydia 11 Punkte in der AK nach 4 Läufen und Thorsten 14 Punkte in der AK nach 3 Läufen.

Der nächste Wertungslauf ist unser Ranntallauf am 14. September.

Einige Bilder, von Angelika Fischer zur Verfügung gestellt

CIMG3089CIMG3070CIMG3124CIMG3143    CIMG3178  Und Bilder von  http://alb-nagold-enz-cup.de037_hm_kieselbronn_2013-06-08471_hm_kieselbronn_2013-06-08276_hm_kieselbronn_2013-06-08

 

174_hm_kieselbronn_2013-06-08