Monatsarchiv: Juni 2013

BENEflizz-Lauf

Am Samstag 6. Juli veranstaltet der Ski-Club-Remchingen wieder seinen Lauf zu Gunsten der Nachsorgeklinik Tannheim und den Remchinger Schulen.

Treffpunkt: Panoramahalle Nöttingen

Bewirtung ab 15 Uhr.

Start der Kinderläufe 16 Uhr, 18 Uhr Start Benefizlauf (18.10 Uhr Walking/Nordic-Walking) ein oder zwei Runden ins Ranntal (5,3km, bzw. 10,6km).

Startgebühr 10€, Nachmeldungen bis 30 Minuten vor dem Start.

Edwin Müller

Advertisements
Kategorien: Lauftreff

Familien-Sportabzeichen 2012

Es ist soweit! Die Familiensportabzeichen von 2012 sind eingetroffen.

Übergabe mit Fototermin am Donnerstag 11.06. um 19 Uhr bei der Turnhalle.

Da bietet es sich an, ab 18.30 Uhr am Sportabzeichentraining teil zu nehmen.

Bei Rückfragen erreicht ihr mich am Besten per email: mueller-edwin@gmx.de.

Übrigens gibt es auch dieses Jahr wieder das Familiensportabzeichen, wenn mindestens 4 Personen aus 2 Generationen einer Familie, erfolgreich beim Sportabzeichen teilnehmen.

Edwin Müller

Kategorien: Sportabzeichen

24 Stunden von Bayern

Am Samstag, den 22.06. um 8 Uhr fiel der Startschuss des Wanderevents „24 Stunden von Bayern“, welches dieses Jahr in Füssen stattfand und zum 5. Mal ausgetragen wurde. Mit dabei waren auch Nadine Dennig und Jürgen Nierlich, die mit zwei weiteren Freunden ein 4-er Team bildeten. Ziel war es, gemeinsam die in verschiedene Etappen unterteilte Route von ca. 66 km und ca. 2.400 Höhenmetern innerhalb von 24 Stunden zu erwandern.

Die Tages- und Vitalroute führte u.a. auf den Tegelberg, vorbei an den Königsschlössern und den Sehenswürdigkeiten der Region rund um Füssen. Auf den einzelnen Streckenabschnitten wurden die Teilnehmer vom Orga-Team optimal betreut und großzügig mit Proviant versorgt. Durch zahlreiche Erlebnisstationen entlang der Route (z.B. dem neu eröffneten Baumwipfelpfad) gestaltete sich der Tag sehr abwechslungsreich.

Nachdem die ersten 35 km beendet und ein Teil der Wasserblasen verarztet waren, haben sich alle 444 Teilnehmer um 20 Uhr wieder in Füssen eingefunden, um mit dem Schiff über den Forggensee zu fahren. Jetzt konnte die Nachtrunde beginnen – die letzten 31 km warteten auf die Teilnehmer. Ausgestattet mit Stirnlampen und einer vernünftigen Portion Optimismus stellten sich auch Nadine und Jürgen dieser Aufgabe. Obwohl die letzten Kilometer schier endlos schienen, haben unsere Lauftreff-Mitglieder die Aufgabe gemeistert und konnten bereits nach 19,5 Stunden das Ziel erreichen.

Nadine + Jürgen

0171 0170 „Geschafft“ – und kein bisschen Müde – alle 4 in Feierlaune!

Kategorien: Lauftreff

35. Fiducia Nachtlauf

Es ist nie zu spät, sich einer neuen Herausforderung zu stellen! Dies sieht man an Claudia Steimle und Lydia Müller, die mit Manfred Karsch, als erfahrenen Coach, die 80km-Strecke mit insgesamt 1600 Höhenmetern im Nordic Walking in 12:57 Stunden bewältigten. – Respekt!

Start war wie in den letzten Jahren um 17 Uhr beim PSK in Rüppurr. Ab Schlossbad Wilferdingen wurden sie von Corinna Kunzmann und Edwin Müller, mit dem Fahrrad mit Zusatzbeleuchtung begleitet. Ab Langenalb übernahm Jürgen Steimle die Begleitung, bis zum Ziel beim Südstern in Rüppurr.

Kurz vor 6 Uhr am Sonntagmorgen waren sie am Ziel.

 fid20132 Peter Fömer, welcher die 80km vergangenes Jahr lief, begrüßt unsere Walkerinnen

IMG_1510 Nach der Wechsel- und Verpflegungsstation Grötzingen. Gutes angenehmes Laufwetter und nur noch 63km bis zum Ziel. Später, bei Marxzell hat sie aber noch ein Regen erwischt und es wurde ihnen kalt.

IMG_1512Verpflegungsstation Wilferdingen(km 35), inzwischen wurde es Dunkel

IMG_1513

Verpflegungsstation Langenalb (km 54,7), Jürgen Steimle übernimmt die Begleitung

Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Kreismeisterschaft 5000m-Bahn

Im wahrsten Sinne „heiß“ ging es am Mittwochabend bei den Kreismeisterschaften in Büchenbronn zu. Um die 30°C und Luftfeuchtigkeit ca. 80%. Keine guten Voraussetzungen, um Bestzeiten zu laufen.

Es waren nur 5 Läufer und 2 Läuferinnen vom BLV-Kreis Pforzheim Enz, sowie zwei 20jährige Gastläufer vom LAG Obere Murg, die auch den Lauf gewannen.

Kreismeister wurde Christopher Körnicke (Jg. 1994) vom TV 1834 Pforzheim (19:19,5 Minuten), gefolgt vom ältesten Teilnehmer Edwin Müller mit 20:34,7 Minuten. Als Nächste und Erste der Frauen kam Stefanie Oechsle mit 21:43 Minuten. Beide TBW-Läufer somit Kreismeister ihrer AK, wenn auch konkurrenzlos, jedoch mit guten Zeiten.

Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

BLV Seniorenmeisterschaft

image

IMG_1507 IMG_1503 Eine der letzten Runden vor dem „aus“.

Günter Krehl, auch AK M65, mit der Start-Nr. 452.

Kategorien: Lauftreff

23. Philippsburger Festungslauf

Warmes schönes Sommerwetter am Sonntagvormittag. Distanzen von 5,7km, 10km und ein Halbmarathon waren ausgeschrieben. Da jedoch die Laufstrecken bis auf ca. 4km durch den Wald gingen, waren sie gut zu laufen. Die Strecken sind eben und Getränkestände gab es auch ausreichend.

Lydia Müller lief die 10km und benötigte 55:55 Minuten, was Platz 3 der AK war. Edwin Müller lief den HM und kam nach 1:35:20 Stunden ans Ziel, Platz 1 der AK. Bei diesem Lauf, mal wieder vor meiner Rivalin Julia Bush vom LG Pfinztal und vor allen anderen Frauen.  

Angenehmer Lauf, schöne Waldstrecke und alles gut organisiert.

Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Leichtathletikabnahme

Bei gutem-warmen Wetter kamen ca. 30 Teilnehmer zur Leichtathletik-Abnahme. Knapp die Hälfte waren TBWler. Wie bereits mitgeteilt, gibt es seit diesem Jahr einige Veränderungen und Neuerungen bei den Disziplinen.

Doch dank der Mithilfe der Teilnehmer beim Messen, Stoppen und Schreiben, konnten wir die Abnahme nach ca. 2 Stunden abschließen. Also ein herzliches Dankeschön an die Helfer!

Die Staffelung Bronze, Silber und Gold, erzeugt doch einen gewissen Anreiz, die nächst höheren Anforderungen zu erreichen. Und wer sein Wunschziel nicht erreicht hat, etwas Training donnerstagabends verhilft dazu, es beim nächsten Versuch zu erreichen.

Auch die Scheu vor den neu aufgenommenen Disziplinen, wie z.B. Zonenweitsprung , wurde überwunden. So mancher hat dabei eine bessere Leistung erzielt, als beim herkömmlichen Weitsprung.

Der 2. Abnahmetermin Leichtathletik ist am Freitag 27. Sept., 17 Uhr.
Ein zusätzlicher Termin für Schüler und Jugend ist für Ende September vorgesehen. Weitere Termine sind bei uns nicht geplant.

Edwin Müller

Bilder vom Samstag 15.06.13 / Unterstützung als Fotografin von Margret Engel

 DSC03388 DSC03389 DSC03390 DSC03391  DSC03393 DSC03392DSC03394 DSC03395  DSC03406 DSC03405 DSC03408 DSC03403 DSC03404   DSC03407  DSC03409 DSC03411  DSC03397DSC03410DSC03401DSC03396DSC03412

Kategorien: Sportabzeichen

Gaißenschennerlauf Kieselbronn mit KM Halbmarathon

Die Witterung am Samstagabend ungewohnt warm und etwas schwül. Aber ob dies der alleinige Grund für die deutlich geringere Teilnehmerzahl beim HM, die vielen Abbrecher und die schlechten Laufzeiten war?

Beim Halbmarathon 147 Teilnehmer am Start, 128 kamen ins Ziel, 47 weniger als im Jahr zuvor. Nur 4 der Teilnehmer liefen eine Zeit unter 1:30 Stunden, vergangenes Jahr waren es 14. Eine Zeit unter 1:40 Stunden hatten dieses Jahr 18 und 2012 47 Teilnehmer. Bei gleicher Streckenführung, allerdings ist die Laufstrecke mit ihrem Bergauf, Bergab schon Kräfte zehrend.

Beim 10km-Lauf nahm Jürgen Steimle teil. Er benötigte für die anspruchsvolle Strecke 1:02:58 Stunden.

Beim Halbmarathon waren wir vier, die unter TBW starteten. Als Erster kam ich (Edwin) nach 1:42:26 Stunden am Ziel an, Platz 1 der AK und Kreismeister im HM AK M65. Gefolgt von Thorsten Tjoa, bei dem es zwischendurch nicht so gut lief, mit 1:48:38 Stunden. Lydia erreichte mit 2:13:07 Stunden Platz 3 der AK und wurde Kreismeisterin im HM AK W55. Claudia Steimle benötigte 2:18:47 und Corinna Kunzmann 2:24:15 Stunden. Aber es waren da noch Läufer unterwegs, die bis zu 3 Stunden benötigten.

Der Halbmarathon war auch der 4. Wertungs-Lauf des Volkslauf-Cup 2013 der Sparkasse Pforzheim Calw. In der Cup-Wertung sieht es gut aus für Edwin, 4 Punkte in der AK nach 4 Läufen. Lydia 11 Punkte in der AK nach 4 Läufen und Thorsten 14 Punkte in der AK nach 3 Läufen.

Der nächste Wertungslauf ist unser Ranntallauf am 14. September.

Einige Bilder, von Angelika Fischer zur Verfügung gestellt

CIMG3089CIMG3070CIMG3124CIMG3143    CIMG3178  Und Bilder von  http://alb-nagold-enz-cup.de037_hm_kieselbronn_2013-06-08471_hm_kieselbronn_2013-06-08276_hm_kieselbronn_2013-06-08

 

174_hm_kieselbronn_2013-06-08

Kategorien: Lauftreff

BaWü-Seniorenmeisterschaften

Seit einigen Jahren gibt es bei den Baden-Württembergischen-Meisterschaften nur noch eine gemeinsame Wertung, nicht mehr getrennt Baden und Württemberg. Dies hat die Ergebnisse und Platzierungen deutlich aufgewertet.

Doch zuvor mussten wir auf dem Weg nach und von Bruchsal-Helmsheim durch eine Seenlandschaft fahren. Die Straße von Königsbach nach Wössingen war bis Johannesthaler Hof überschwemmt. Das Wasser stand bis zu 20cm hoch und vom Hang kamen reißende Bäche mit Holz und Geröll. Sowas habe ich noch nicht gesehen!

Auch in Helmsheim bis zum Mittag Regen, so dass der 1500m-Lauf bei Regen statt fand. Ich (Edwin)  hatte in der AK 4 ernst zu nehmende bekannte Konkurrenten/Mittelstreckenläufer, die alle unter 6 Minuten laufen wollten. Mit einer Zeit von 5:34,20 Minuten wurde ich 2. der AK.

Bei meinem 2. Lauf um 18 Uhr war die Bahn trocken und die Luft wärmer. Es ging um die 5000m-Bahn, also 12 ½ Runden. Ich konnte trotz sehr starker Konkurrenz nach ca. 10 Runden die Führung in der AK übernehmen. Dann rief der Kampfrichter „fertig“ und nahm meine Zeit. Im Nachhinein hat es sich herausgestellt, dass sie mich eine Runde zu früh von der Bahn nahmen und ich wurde disqualifiziert!
Der BLV hat den Fehler bedauert, aber mehr ist bisher nicht geschehen.

TBW_KW2313(1503)

Harter und verbissener Kampf mit Günter Krehl, einem der besten Läufer und der Gewinner der AK M65.

Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.