Monatsarchiv: Februar 2013

Jahrestreffen der Läufer

Am Freitagabend war es wieder so weit, treffen der Läufergruppe samt angehörigen im Holzwurm.

In geselliger Runde, aus Platzgründen etwas zerrissen auf 2 Tische, gab es dies und das zu erzählen. Gerhard hatte die Statistik der einzelnen Läufer – Teilnahme an Volksläufen vom vergangen Jahr dabei und ausgehängt.

Die Spitze war 26, 19 und 18 Teilnahmen an Volksläufen. Dies soll als Motivation und Ansporn für dieses Jahr dienen.

Edwin Müller

Bilder vom Abend

 IMG_1411 IMG_1412 IMG_1413 IMG_1414 IMG_1415 IMG_1416 IMG_1418IMG_1417

Advertisements
Kategorien: Lauftreff

Abschluss der 31. Winterlaufserie Rheinzabern

Am Sonntag 10.02.2013 war der Abschlusslauf der Winterlaufserie. Bei uns am Sonntagmorgen zwar sehr kalt, aber schon sonnig. Auf der Fahrt begann in Karlsruhe der Nebel. In Rheinzabern einige Grad unter Null und Hochnebel. Bei den über 600 Läufern natürlich in allen AK wieder starke Läufer dabei.

Vom TBW blieben auch nur noch 2 übrig, die an den Start des 20km-Laufes gingen. Die 2 mal zu laufende 10km-Runde war Schnee- und Eisfrei und somit gut zu laufen.

Doch bei mir (Edwin) lief es nicht sonderlich. Mit einer Zeit von 1:31:06 Stunden nur Platz 4 in der AK. Lydia benötigte 1:54:36 Stunden.

Für die Gesamtwertung hatte ich nach dem 10km- und 15km-Lauf ein gutes Zeitpolster von 2:39 Minuten vor dem 3. platzierten. Jedoch machte er beim 3ten Lauf fast 2 Minuten gut. Aber, wenn auch knapp, hat es mir mit der Gesamtzeit der 3 Läufe von 3:17:30 Stunden auf Platz 2 der AK gereicht. Bei der Winterlaufserie in Rheinzabern ist eine Platzierung unter den ersten drei der AK aber schon ein Erfolg.

Edwin Müller

Kategorien: Lauftreff

Läufer beim Ehrungsabend der Gemeinde dabei

Auch dieses Jahr waren es wieder mehrere erfolgreiche Sportlern des TBW, welche beim Ehrungsabend der Gemeinde die bronzene, oder die silberne Medaille „für besondere Leistungen“ erhielten.

Von der Laufgruppe erhielten für Platz 1 in der AK der Kreismeisterschaft Cross/Waldlauf Lydia Müller und für Kreismeistertitel im Halbmarathon in der jeweiligen AK Stefanie Oechsle, Edwin Müller, sowie Heidrun Liebisch die Bronze-Medaille.
Mit lediglich 4 Ehrungen war es nicht unser Jahr. Da nur Platzierungen in Meisterschaften auf Kreis- Landes und Bundesebene berücksichtigt werden, gehen erfolgreiche Teilnehmer an sonstigen Veranstaltungen leer aus.

Auch bei der TT-Mannschaft, den Turnern und bei den Rhönradturner/innen gab es einige Ehrungen in Bronze und Silber.

IMG_1386  Edwin Müller

 

 

 

 

Stefanie Oechsle, Edwin und Lydia Müller, es fehlt Heidrun Liebisch

Kategorien: Lauftreff

Übergabe der Sportabzeichen 2012

Traditionsgemäß wurden bei der JHV des TBW, die Sportabzeichen an die Erwachsenen übergeben. Sehr erfolgreich waren wir in diesem Jahr, was die Anzahl der erreichten Sportabzeichen betrifft.
Bereits zum wiederholten Male konnten wir eine Steigerung bei den Schülern und Erwachsenen verzeichnen. Es waren 35 Schüler/Jugendliche und 29 Erwachsene welche die Anforderungen für das Sportabzeichen erfüllt haben. Darunter 8 „Neulinge“, welche zum ersten Mal das Sportabzeichen gemacht haben. – Glückwunsch an diese. 13 Athleten erhielten das Sportabzeichen in Gold.

DSC03101 DSC03100

Eindeutiger „Spitzensportler“ bleibt Max Daub. Er hat dieses Jahr zum 41ten mal die geforderte Leistung fürs Sportabzeichen erbracht.

25 und mehr Sportabzeichen haben:
Manfred Walch, Helga Daub, Winfried und Marianne Butz.

Die Anderen sind von der Anzahl der bisher gemachten Sportabzeichen noch deutlich dahinter.
Dies sind: Andrea und Morris Brosi, Margret Engel, Frank Felten, Peter Foemer, Bianka Graf, Hans-Dieter Hauler, Patricia Kälber, Brigitte Lauinger, Rolf Labeth, Kerstin und Alexander Möhle, Edwin und Lydia Müller, Tanja Preiß, Ricco Ruf, Sabine und Mansour Sarochan, Uwe Schneider, Daniela Vielsack, Melanie und Thomas Walther, Alexander Walch und Anna-Maria Weiß 

Zusätzlich gibt es das Familien-Sportabzeichen für:
Andrea, Morris, Lisa, Samira und Tim Brosi
Brigitte Lauingen, Tanja und Kira Preiß
Alexander, Kerstin und Lucy Möhle
Mansour, Sabine Mike und Ella Sarochan
Uwe, Niklas und Chantal Schneider
Daniela, Vanessa und Jasmien Vielsack
Thomas, Melanie,Marleen und Jannis Walther

DSC03117

 

 

 

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön an Helga und Max Daub für das Leichathltik-Training, das sie schon seit Jahrzehnten durchführen. Außerdem dass sie bei jedem Abnahmetermin, oder wenn sonst Unterstützung gebraucht wird, dabei sind.
Dafür erhielten sie ein kleines Geschenk.
Ein Dank auch an Simone Schneider, welche die Mädchen aus ihrer Gruppe gut motiviert, am Sportabzeichen teil zu nehmen.

Wir würden uns freuen, wenn wir 2013 noch weitere aktive, oder passive Sportler zur Teilnahme am Sportabzeichen bewegen könnten. Die Anforderungen fürs Sportabzeichen können von den meisten Schülern und Erwachsenen erbracht werden, wenn vielleicht auch etwas Training erforderlich ist. Aber, so soll es auch sein. – Denn: „Ohne Fleiß – kein Preis“

Im Jahr 2013 gibt es einige Änderungen
– Wir verlegen das Leichtathletik-Training von Freitag auf Donnerstag.
Ab Anfang Mai jeweils Donnerstag abends 18.30 – 19.30 Uhr

– Und es ändern sich die Sportabzeichenbedingungen.
Bronze, Silber und Gold wird nicht mehr nach der Anzahl der abgelegten Prüfungen erreicht, sondern nach den erbrachten Leistungen.

Edwin Müller

Kategorien: Sportabzeichen

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.