Landesehrung für Wiederholungstäter

Das Ministerium für Kultur, Jugend und Sport Baden-Württemberg lud am 5. November fast 300 Absolventen des Deutschen Sportabzeichens mit „hoher Wiederholungszahl“ nach Stuttgart ins Neue Schloss ein.

Zu der würdig gestalteten Veranstaltung mit Umtrunk und Imbiss im Weißen Saal waren Max Daub und Dr. Joachim Schoberth mit je 40 Wiederholungsprüfungen eingeladen. Junge begabte Trommler trommelten und es wurden Reden gehalten. Frau Minister Warminski-Leitheußer ließ sich durch ihren Staatssekretär vertreten. Als wichtige Aussage möchte ich den Dank weitergeben, den man aussprach an die ehrenamtlichen Sportabzeichenprüfer, die in unserer Gemeinde von den Jedermännern des FC Germania, vom Turnerbund Wilferdingen, vom TV Nöttingen und vom DLRG Singen gestellt werden.

JSch

Ehrung Max Jochen STGT